Der Mythos altägyptischer Papyrusrollen - was über zweitausend Jahre im Verborgenen lag, wird nun wahr...

"Alle Macht geht vom Volke aus!" ?? Von wegen, denn die Macht, die angeblich vom Volke ausgeht, ist die Macht der gemeinsamen Gedanken, die Macht des kollektiven Unterbewusstseins, die Macht, nach Besserem und Höherem zu streben!

Doch woher kommt diese Macht, die keine Granzen kennt und nicht die Anzahl ihrer Köpfe? Woher kommen unsere Gedanken und deren "Qualität"?

 

Dies ist kein Sachbuch - es ist ein Abenteuerroman, angelehnt an tatsächlichen Ereignissen und mit starken autobiografischen Zügen.

Es erzählt das Abenteuer einer Reise durch mehr als zweitausend Jahre. Es löst sich über vier Ereignisperioden aus:

  • 64 vor Christus, als Ägypten von Julius Cäsar erobert wurde;
  • 1797 - 1888, als Napoleon Bonaparte ebenfalls Ägypten eroberte, der "Stein von Rosetta" entdeckt wurde und in dessen Folge mehrerer deutsche Ägyptologen im Auftrage des Kaisers Wilhelm I. bis zu seinem Tod wirkten und Sensationelles entdeckten;
  • 1975, als ein Junge in einem Schloßinternat das erste Fragment der Lösung zum Wiederauffinden der Charta Humanitas fand;
  • ab 2009, als es sich anschickte, das Puzzle zusammenzusetzen, das 1888 in Deutschland verstreut wurde.

Bei näherer Betrachtung lichtet sich der Nebel über die tatsächliche Daseinsberechtigung des Menschen auf diesem Planeten und warum er sich selbst zu vernichten droht.

 

Nur wenigen Menschen ist bekannt, dass die Zehn Gebote der Christen nur ein Teil der Wahrheit sind, denn sie wurden von Menschen lange vor Jesus Christus geschrieben. Später wurden nur diejenigen aus den Geboten ausgewählt, die für ein ungebildetes Volk sinnvoll und eine sich anmaßende Kirche angemessen erschienen, um sich Menschen untertan zu machen. Das finstere Mittelalter ist ihr ewiger Zeuge.

 

Aber es sollte sich rächen, dass nicht alle Gebote in gleicher Weise Zutritt in das Leben der Menschheit fanden. Das Ergebnis finden wir heute: unzählige Kriege, unermessliche Zerstörung der Natur, Verseuchung und gierige Ausbeutung der Meere, Abschmelzen der Eisflächen der Erde und Erderwärmung.

Kein Wunder also, dass eine Schrift, deren Befolgen ihres Inhalts eine andere Weltordnung zur Folge hätte, von den Machthabern aller Zeiten verfolgt und vernichtet werden würde.

 

Der Erde ist es völlig gleich, ob auf ihr Menschen leben oder nicht. Sie und die Natur werden sich erholen und neue Spezies hervorbringen.

 

Es geht hier um nicht weniger, als um das Überleben der Menschheit.

Lesen Sie nun die Geschichte der "Charta Humanitas" seit der Eroberung Ägyptens durch Julius Caesar, der Wiederentdeckung durch den Ägyptologen Johannes Dümichen und der endgültigen Veröffentlichung ihres Inhalts in der Neuzeit.

Bestellen Sie JETZT Ihr erstes Kapitel des Livebooks:

 

 

 

 Garantie:

Ich garantiere, dass mein Angebot vom ersten bis zum letzten Kapitel kostenlos bleiben wird. Ihre E-Mail-Adresse wird niemals an Dritte weitergegeben wird. Sie können sich jederzeit wieder aus dem kostenlosen Newsletter-Abonnement austragen. Garantiert! Ist das fair?


Ich bin Thomas Koch, der Autor dieses Livebooks:

Ich bin Thomas Koch und freue mich, dass Sie auf diese Seite gekommen sind.

 

Das war kein Zufall, denn alles, was uns zueinander führt und miteinander verbindet, entspricht einem höheren Prinzip.

 

Auf dem nebenstehenden Bild sehen Sie mich in meiner Lieblingsposition: Als Seemann auf einem großen Segelschiff, der "Roald Amundsen" und die Erfüllung meines Lebenstraums.

 

Unter "selbstbestimmtes Leben" zeige ich Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie sich Ihre sehnsüchtigsten Wünsche erfüllen können - wenn Sie nur richtig vorgehen.

 

Dieses Livebook schenke ich Ihnen Kapitel für Kapitel, ergänzt um kostenlose Bonuspakete. Sie sind gefüllt mit Lebenserfahrung und das Ergebnis unzähliger Fehler, die ich auf dem Weg zu einem erfüllten Leben machen "durfte". Viele davon werden Ihnen bekannt vorkommen...

 

Treffen Sie Ihre Entscheidung, wie es in Ihrer Zukunft weitergehen soll. Ich habe dann vielleicht etwas dazu beigetragen, frei nach dem Motto "Jeden Tag eine gute Tat!".

 

Ich bin bestrebt, jede Woche ein Kapitel zu veröffentlichen. Ich schreibe das Buch parallel zu meinem Barufsleben, das voller Inhalte ist, so dass ich nicht immer dazu komme, das nächste Kapitel zu schreiben oder seinen geschriebenen Inhalt zu überarbeiten. Dennoch:

 

Viel Spaß bei der Lektüre!

TUN

TUN ist kein ägyptischer Pharao, sondern die Voraussetzung dafür, die Schöpfung zu erhalten!